Ideen- und Beschwerdemanagement


Ideen- und Beschwerdemanagement


Gemeinsam besser werden... Seien Sie unser Partner! Denn für Sie sind wir da!

Das aktive Ideen- und Beschwerdemanagement unserer Einrichtungen will Anregungen von Ihnen aufnehmen und dadurch unsere Leistungen weiter verbessern.
Ideen, Anregungen und Beschwerden richten Sie bitte an das Aktive Ideen- und Beschwerdemanagement per mail an: Ideen- und Beschwerdemanagement
Selbstverständlich nehmen auch alle übrigen MitarbeiterInnen Ihr Anliegen entgegen!

Ihre Meinungen als Eltern sind gefragt!

Die Einrichtungen und ihre MitarbeiterInnen wollen die vorgetragenen Kritikpunkte und Anregungen nutzen, um die Zusammenarbeit mit unseren Eltern sowie das Image der Einrichtungen zu verbessern und damit auch die Zufriedenheit der Eltern mit der Einrichtung zu stärken. Nach dem Motto " Gemeinsam besser werden... Seien Sie unser Partner", entdecken wir die Kompetenzen unserer Eltern neu. Sie sind Experten in eigener Sache und ihr Mitdenken und Mitwirken ist gern gesehen. In diesem Sinne verstanden, sind auch "Beschwerden" ausdrücklich erwünscht. Wir bitten daher alle Eltern, Anregungen und Beschwerden nicht für sich zu behalten, sondern den Einrichtungen mitzuteilen.

Untersuchungen zum Thema Elternverhalten zeigen, dass sich nur drei von zehn unzufriedenen Eltern tatsächlich beschweren. Eine geringe Menge von Beschwerden sagt also noch nichts über die Anzahl unzufriedener Eltern aus. Ziel des Ideen- und Beschwerdemanagements ist es, die Zufriedenheit der Eltern wieder herzustellen/weiter zu verbessern.

Wenn sich viele Menschen, die sich über etwas geärgert haben, nicht beschweren und ihrem Ärger stattdessen bei ihren Bekannten Luft machen, bedeutet dies eine Vielzahl negativer Äußerungen und somit auch genauso viele negative Meinungen. Gleichzeitig bedeuten nicht geäußerte Beschwerden entsprechend viele fehlende Verbesserungsvorschläge für die Einrichtungen.

 
 

Zusätzliche Informationen