Bezugsperson

 

Bezugspersonen eines Kindes - wer erzieht unser Kind?

Am Anfang erziehen Sie als Eltern Ihr Kind allein. Doch es dauert meist nicht lange, dann erziehen auch andere Ihr Kind mit, von den Geschwistern, über Großeltern, bis zu Erziehern. Für Ihr Kind ist dies positiv- es wird fit fürs Leben.

Die Mutter ist in den ersten Monaten die Hauptbezugsperson, sie füttert, gibt dem Kind Schutz, Wärme und Zärtlichkeit- das Baby fühlt sich in der Nähe der Mutter geborgen. Sie ermutigt ihr Kind in seinem Selbstvertrauen und beruhigt es auch.

Väter fordern Kinder eher heraus. Sie muten ihnen mehr zu, verschaffen Erfolgserlebnisse und stärken ihr Selbstvertrauen. Väter setzen andere Schwerpunkte als Mütter. Sie toben und raufen mit ihnen, helfen mit körperbetonten Spielen ihren Söhnen, sich in ihre männliche Rolle einzufinden.

Omas haben eine ganz spezielle Rolle im Familienleben. Egals, wie streng sie selbst als Mutter waren- als Oma verwöhnen viele von ihnen ihre Enkel, was das Zeug hält. Sie sind Fürsprecherin des Kindes, aber manchmal auch Vertreterin der Mutter.

Opas haben ein großes Plus an Lebenserfahrung. Sie sind oft ein wichtiger Ausgleich zum Leistungsdruck der Väter. Sie sind ruhiger, aber dennoch Vorbild und Autorität, als Gegenpol hat der Opa damit eine besondere Bedeutung.

Geschwister - beim täglichen Gerangel um Bestätigung, Recht und Unrecht gehen Kinder durch eine harte Schule. Hier werden Ellenbogen ausgefahren und einige wichtige Erfahrungen gemacht. Der Stärkere ist nicht immer im Vorteil, ein Kompromiss ist manchmal die einzige Lösung- und gemeinsam sind wir stark!

Um die Anerkennung bei Freunden bemühen sich die Kinder je älter sie werden. Und doch kann es trotz enger Freundschaften immer wieder zu Reibereien und Enttäuschungen kommen, denn das gegenseitige Ausloten von Stärken und Schwächen gehört dazu.

Erzieher geben den Kindern ein Zuhause, wenn sie nicht zuhause sind. Sie sind Vorbild, Streitschlichter, haben eine Schulter zum Anlehnen und sind eine weitere wichtige Bezugsperson für das Kind. Sie stehen im engen Kontakt zu dem Kind und seinen Eltern.

Zusätzliche Informationen